EPS Bruchschutz

EPS – Explosion-Proof-System

„Es ist nur eine Frage der Zeit bis der erste Klettergriff jemanden trifft und unter Umständen ernsthaft verletzt“, so die Prognose vieler Kletterhallenbetreiber.

Dass bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine größeren Unfälle durch „abstürzende“ Griffe passiert sind, mag an einer günstigen Sternenkonstellation liegen. Wir spekulieren nicht mit Sternen und verwenden deshalb bei allen Griffen, deren Volumen 100 cm³ überschreitet, das neue international patentierte EPS – Explosion-Proof-System.

Ein spezielles Federelement wird während des Herstellungsverfahrens in den Klettergriff eingesetzt. Bruchgefahr besteht meistens in der Nähe der Befestigung. Die Feder verhindert ein Herunterfallen von großen Teilen. Wer will schon, dass in der Kletterhalle eine allgemeine Helmpflicht eingeführt wird.

Durch das Zusammenhalten des Griffs durch das Federelement bleibt dieser an der Wand „hängen“.

Durch das EPS System wird die Sicherheit für Kletterer und Zuschauer in künstlichen Kletteranlagen deutlich verbessert.

Unsere Griffe mit EPS-System sind ein großer Schritt zur Verbesserung der Sicherheit an künstlichen Kletteranlagen.

EPS – Explosion-Proof-System

„Es ist nur eine Frage der Zeit bis der erste Klettergriff jemanden trifft und unter Umständen ernsthaft verletzt“, so die Prognose vieler Kletterhallenbetreiber.
Dass bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine größeren Unfälle durch „abstürzende“ Griffe passiert sind, mag an einer günstigen Sternenkonstellation liegen. Wir spekulieren nicht mit Sternen und verwenden deshalb
bei allen Griffen, deren Volumen 100 cm³ überschreitet, das neue
international patentierte
EPS – Explosion-Proof-System.

Ein spezielles Federelement wird während des Herstellungsverfahrens in den Klettergriff eingesetzt. Bruchgefahr besteht meistens in der Nähe der Befestigung. Die Feder verhindert ein Herunterfallen von großen Teilen. Wer will schon, dass in der Kletterhalle eine allgemeine Helmpflicht eingeführt wird.
Durch das Zusammenhalten des Griffs durch das Federelement bleibt dieser an der Wand „hängen“.

Durch das EPS System wird die Sicherheit für Kletterer und Zuschauer in künstlichen Kletteranlagen deutlich verbessert.

Unsere Griffe mit EPS-System sind ein großer Schritt zur Verbesserung der Sicherheit an künstlichen Kletteranlagen.

EPS – Explosion-Proof-System

„Es ist nur eine Frage der Zeit bis der erste Klettergriff jemanden trifft und unter Umständen ernsthaft verletzt“, so die Prognose vieler Kletterhallenbetreiber.

Dass bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine größeren Unfälle durch „abstürzende“ Griffe passiert sind, mag an einer günstigen Sternenkonstellation liegen. Wir spekulieren nicht mit Sternen und verwenden deshalb

bei allen Griffen, deren Volumen 100 cm³ überschreitet, das neue

international patentierte EPS – Explosion-Proof-System.

Ein spezielles Federelement wird während des Herstellungsverfahrens in den Klettergriff eingesetzt. Bruchgefahr besteht meistens in der Nähe der Befestigung. Die Feder verhindert ein Herunterfallen von großen Teilen. Wer will schon, dass in der Kletterhalle eine allgemeine Helmpflicht eingeführt wird.

Durch das Zusammenhalten des Griffs durch das Federelement bleibt dieser an der Wand „hängen“.

Durch das EPS System wird die Sicherheit für Kletterer und Zuschauer in künstlichen Kletteranlagen deutlich verbessert.

Unsere Griffe mit EPS-System sind ein großer Schritt zur Verbesserung der Sicherheit an künstlichen Kletteranlagen.

print

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen